Rückblick 2018: Konfirmandentag der Evangelischen Jugend auf der St. Thomas Wiese

Biblische Geschichten werden lebendig in erlebnispädagogischen Übungen

Zum 21. Mal veranstaltete die Evangelische Jugend in der Propstei Helmstedt den Konfirmandentag. 9 Gruppen Gruppen mit 78 Konfirmanden und Konfirmandinnen waren gekommen und erlebten einen aufregenden Nachmittag am 26. Mai.

An 10 Stationen boten 28 ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Aufgaben, die jeweils Bezug zu einer biblischen Geschichte hatten. Und ein hohes Maß an Teamarbeit erforderten.  Zum Beispiel galt es den Goliath zu besiegen, auf  schmalem Grat das Psalmwort zu suchen, besonderes Fingerspitzengefühl verlangte der Turmbau zu Babel, die Mene Tekel – Wippe wollte ausbalanciert werden, niemand sollte untergehen bei der See-Überquerung, für die Arche Noah mussten zuerst die Tierpaare gefunden werden und nur durch annehmendes Verhalten untereinander standen schließlich alle auf der schmalen Seite der Holzplatte.

Zunächst wurde die Geschichte präsentiert, dann die Aufgabe erklärt ( max. 10 Punkte) und

zum Abschluss konnten noch zwei Zusatzpunkte gesammelt werden, denn es wurden noch zwei Fragen zur Geschichte gestellt. Nach 15 Minuten erfolgte der Wechsel zur nächsten Station.

Punkte vergeben war auch von den Konfis erwünscht: während der mit Spannung erwarteten Auswertung der Laufzettel, füllte jede Gruppe eine Feedbackkarte aus, auf der sowohl die einzelnen Stationen als auch das Betreuungs-Team und der Spaßfaktor des Konfitages bewertet wurden.

Die Urkunden bei der Siegerehrung und den Wanderpokal übergaben Paula Draß und Caroline Tischer  vom Vorstand der Evangelischen Jugend. Den ersten Preis, eine Abenteuernacht im Haus Wetterstein im Brunnental gewann die  Gruppe aus Georg Calixt mit 84,5 Punkten.

Mit dem Lied „Thank you Lord“ beendeten die Konfis und das Team der Evangelischen Jugend mit Diakon Andreas Bartels als Koordinator einen erlebnisreichen Konfirmandentag.

Textverfasser: Andreas Bartels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.