Stimmen zum JuLeiCa-Kurs 2019

In Molkenberg hat in der ersten Herbstferienwoche 2019 der Juleica-Grundkurs stattgefunden. Molkenberg liegt nahe der Havel und ist ein ruhiges und beschaulicheres Örtchen. In den neun Tagen haben die Jugendlichen viel an Lachen und Spaß in die Alter Molkereien, unsere dortige Unterkunft, gebracht. Während des Julieca-Grundkurses konnten sie viel über sich selbst, das Verhalten und den Umgang mit und in Gruppe lernen. Am letzten Abend fand ein Stationsgottesdienst zum Abschluss der Fahrt statt. An einer Station sollten die Jugendlichen einen kurzen Bericht über die Fahrt schreiben. Die nachfolgenden Berichte enthalten verschieden Einblicke und Eindrücke, die in den vergangenen Tagen hängengeblieben sind.

„Die Juleica-Fahrt hat mir wirklich sehr gefallen. Ich habe vieles gelernt und neue Personen kennen gelernt. Besonders hat mir die Einheit über verschiedene Typen von Menschen in Gruppen gefallen, weil es mich schon länger interessiert wie ich in verschiedenen Situationen auf unterschiedliche Verhaltensweisen reagieren kann. Nicht so gut fand ich das Solo (Nachtwanderung), weil ich mich alleine und schutzlos gefühlt habe. Durch die Dunkelheit hatte ich ein bisschen Angst. Aber eigentlich kann ich wirklich nicht meckern, da die Leitung und die andern Teilnehmenden sehr nett und hilfsbereit waren.“ (Vivienne Louise Zimmermann)

Die „Juleica“ Fahrt wurde von vielen Höhen, aber auch ein paar persönlichen Tiefen, gezeichnet. Unsere Gruppe ist auf Anhieb gut zusammen gewachsen und alles was sehr harmonisch. Die Einheiten und Spiele waren spannend und sehr unterhaltsam und ich habe einiges gelernt. Dennoch fühlte ich mich nicht immer gut, was aber nichts mit der Gruppe zu tun hatte. Ich hatte einfach nur einen Durchhänger nach den wenigen Stunden Schlaf in den Nächten. 
Es war jedoch eine sehr schöne Woche und alle sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich hoffe, dass wir auch weiterhin Kontakt halten und wir eine solche Fahrt irgendwann einmal wiederholen. Jedem Interessierten kann ich diese Erfahrung nur empfehlen.
(Emily Nitsche)

Mir hat die Nachtwanderung viel Spaß gemacht, auch wenn ich im Dunkeln Panikattacken kriege (zum Glück hatte ich eine Taschenlampe). Ich habe gelernt mehr Vertrauen zu anderen aufzubauen, obwohl mir das sehr schwer fällt. Ich habe auch gelernt auf wie viele verschiedene Arten ich kommunizieren kann. Außerdem habe ich neue Leute kennengelernt und freue mich darüber. Ich habe sie sehr lieb und ins Herz geschlossen. <3 (Viktoria Zdun)

In der ersten Woche der Herbstferien stand die Juleicafahrt fest. Am Anfang war ich sehr skeptisch als ich die Gruppe sah, weil ich der einzige Junge war. Ich dachte mir das kann ja nur schiefgehen, was es aber nicht tat.
Mir hat besonders die Spielwahl gefallen, da sie lustig waren und Spaß gemacht haben. Es gab zwar Höhen und Tiefen, aber ich hab diese überwunden. Das einzige, das mir einfallen würde, das mir nicht gefallen hat wäre nur, dass wir als Gruppe sehr wenig draußen waren, obwohl man es hätte machen können.
Im Großen und Ganzen hat es mir sehr gefallen, deswegen möchte ich DANKE sagen!
(Liam Kirch)

Unsere Juleica-Fahrt hat sehr viel Spaß gemacht. Am meisten Spaß gemacht hat mir die Spielekette von Laura-Ruth, Andreas und Pascal. Es war lustig die Agenten Ausbildung zu machen. Ich habe auf der Fahrt viel gelernt, zum Beispiel wie man miteinander umgeht und wie man bestimmte Gerichte kocht. Es gab keine Probleme beziehungsweise Streitereien, bis auf zwei Mal als wir verschlafen haben und fast zu spät zum Küchendienst kamen, aber sonst hat alles funktioniert.
Am Anfang war es so, dass wir uns nicht alle kannten, aber jetzt am Ende der Fahrt kennen wir uns alle super gut und mögen uns auch sehr. Wir hatten super viel Spaß und hoffen, dass wir weiterhin so viel Spaß zusammen haben werden.
(Nicola Berndt)

In meiner ersten Ferienwoche der Herbstferien 2019 war ich auf der Juleica-Grundkurs Ausbildung. Ich habe dort viele interessante Sachen gelernt, wie zum Beispiel ich mit einem Typ Mensch umgehen kann, oder wie ich mich in einer Rückmeldung (Feedback) richtig ausdrücke. In dieser Zeit habe ich viele nette Menschen kennengelernt und die, die ich schon vorher kannte besser kennengelernt. Wir hatten einige schöne und lustige Momente zusammen, welche ich nie vergessen möchte. Durch verschiedene Aufgaben wie zum Beispiel kochen oder das Erstellen einer Spielekette haben wir auch unser Organisationsvermögen und unsere Selbstständigkeit verbessert.
Ich möchte die Zeit, die ich hier verbracht habe nicht missen und hoffe, dass viele andere Jugendliche noch nach mir den Spaß erleben dürfen und erleben werden.
(Emily Harsing)

Alle Bilder zum JuLeiCa-Kurs 2019 könnt ihr HIER sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.